Blog

Lust auf spannende Urlaubserlebnisse?

Wechseldusche am Mühlrad

Feelgood-Tage im Hotel Oberstdorf

3 Nächte inklusive Verwöhnpension und Nutzung der 1500 m² Alpen Wellnesswelt. Gönnen Sie sich Ihre Auszeit im ersten Feelgood-Hotel im Allgäu! Und das Beste im Sommer 2017: Wir schenken Ihnen die Bergbahnkarten - täglich und für alle Bahnen!

Mehr!

Wir schenken Ihnen die Bergbahnkarten!

Kissenschlacht gefällig?

Feelgood-Woche

7 Nächte inkl. Verwöhnpension, Alpen Wellness auf 1500 m², hochklassigem Wochenprogramm, Wanderungen, Berghüttenabend und mehr ab € 658,- pro Person. Oberstdorf im Allgäu - Sommer wie Winter der perfekte Urlaubsort!

Mehr
Blick auf die Schanze
Blick auf die Schanze
Wir fiebern mit!
Wir fiebern mit!
Der stolze Sieger des Auftaktspringens 2009 Andreas Kofler
Der stolze Sieger des Auftaktspringens 2009 Andreas Kofler
Hotel Oberstdorf › Blog

Oberstdorf steht Kopf…

von am 30.12.2009

Um den Jahreswechsel ist ohnehin einiges geboten in Oberstdorf. Ein besonderes Highlight aber ist jedes Jahr das Auftaktspringen der Vierschanzentournee.

Fliegt Adler, fliegt!

Vorgestern, am 28.12. fand die Qualifikation statt, die unsere deutschen DSV-Adler erfolgreich meisterten und sich alle 7 problemlos qualifizierten.
Gestern, dann am 29.12. war Wettkampftag.
Oberstdorf stand Kopf! Es zog tausende Skisport-Begeisterte in den Ort. Sie zogen durch die Gassen, fahnen-schwenkend, fröhlich und mit nur einem Thema im Kopf: Dem anstehenden Wettbewerb.
Auch wenn das Wetter leider nicht so recht mitspielen wollte und Petrus uns Regen und vor allem ungünstige Winde bescherte, konnte das die Stimmung nicht trüben.
Ein spannender Nachmittag, bombenstimmung im Stadion und vor allem ein sportlich spannender Wettkampf war den Besuchern geboten.

Bei uns im Hotel Oberstdorf haben sich wieder die ÖSV-Adler einquartiert, die wir gern umsorgt haben.
Sieger des Auftaktspringens wurde der Österreicher Andreas Kofler mit 134 Metern Sprungweite. Stolz kam und überglücklich kam er am Abend mit dem Pokal in den Händen zurück ins Hotel Oberstdorf.

Wir gratulieren Dir ganz herzlich, Andreas!

Zweiter wurde der Finne Janne Ahonen, Dritter der Österreicher Thomas Morgenstern.
Für die Deutschen Skisprung-Asse lief der Wettkampf leider nicht so gut. Pascal Bodmer war auf Platz 12. der beste Deutsche. Martin Schmitt flog nur auf Platz 23.

Wir drücken unseren Adlern für die kommenden Springen in Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen die Daumen und wünschen ihnen viel Erfolg und fiebern gespannt mit!