Anreise 31.03.2020 Abreise 05.04.2020 Personen 2 Personen
Magdalena Kontakt
von Magdalena Sturm am 26.03.2020

Sebastian Reisigl, Hoteldirektor im 4-Sterne superior Hotel Oberstdorf im Allgäu

Erkennen Sie Sebastian wieder?

Hoteldirektor Sebastian Reisigl vom 4-Sterne Hotel Oberstdorf im Allgäu ist immer für einen Spaß zu haben. Auch wenn Urlaub in Oberstdorf derzeit nicht möglich ist, blickt er positiv in die Zukunft und nutzt die Zeit zum Sammeln von neuen Ideen.

Was sehen wir denn da?

Lange Bartstoppeln, ein angestrengtes Gesicht, die Haare raufend - ist das unser Sebastian?

Auch wenn er seit zwei Wochen sein Lieblingshotel nur noch sporadisch betritt und er die freudigen Blicke, netten Gespräche und das fröhliche Gelächter der Gäste unglaublich vermisst, hat er den Rasierapparat schnell wieder gefunden. ;-)

Denn den Kopf in den Sand stecken zählt nicht. Wir schauen nach vorne, entwickeln neue Ideen, nehmen die Herausforderung an. Und das natürlich alles von Zuhause aus.

Meditation für die innere Gelassenheit

Sebastian ist mit Zen-Meditation aufgewachsen. Im hektischen Hotelalltag kommt ihm das immer wieder zu Gute. Unser Leben ist doch viel zu oft geprägt von Unruhe, Launenhaftigkeit und Unentschlossenheit - häufig als "Monkey Mind" bezeichnet. Wenn man sich ab und zu da raus nimmt, die Gedanken zur Ruhe kommen lässt, wird nach und nach - zugegebener Maßen mit viel Übung - auch der Geist ruhiger. Nutzen auch Sie jetzt die Zeit, um ganz bewusst Achtsamkeit zu üben und nehmen Sie die Erfahrungen auch mit in die Zukunft. So können wir bald gemeinsam alle wieder voll durchstarten.

Ärmel hoch und auf geht's

Sebastian will bald wieder voll durchstarten und das Bedarf einer guten Vorbereitung. Die Kraft dafür holt er sich aus der Meditation und aus der Leidenschaft, anderen eine schöne Zeit im Allgäu zu bescheren. Denn so sehr wie wir unsere Gäste jetzt vermissten, so sehr freuen wir uns auch darauf, wenn wir sie wiedersehen.

Vorerst senden wir liebe Grüße aus den Wohn- und Arbeitszimmern von Sebastian und allen Mitarbeitern des Hotel Oberstdorf.

Bis bald - wir sehen uns!

Zurück zu den anderen Newsletter-Artikeln