Anreise 24.05.2018 Abreise 29.05.2018 Personen 2 Personen
Magdalena Kontakt
von Magdalena Sturm am 27.07.2017

Radtour über die Schwand zum Freibersee nahe der Skiflugschanze bei Oberstdorf im Allgäu

Radtour über Schwand zum Freibergsee

Es muss nicht immer Wandern Sein. Schnappen Sie sich doch mal das Rad und machen Sie diese schöne Halbtagestour direkt vom Hotel Oberstdorf aus zu einem der schönsten Orte in Oberstdorf: dem Freibergsee mit der atemberaubenden Skiflugschanze.

Einmal Schwand und zurück!

Vom Hotel aus fahren Sie über den Wiesen Weg nach Oberstdorf hinein. Durch die kleinen Gassen folgen Sie der Beschilderung Richtung Fellhorn/Renksteg. Dort überqueren Sie die Straße und fahren nun direkt an der Stillach im Wald entlang bis zur neu gestalteten Heini-Klopfer-Skiflugschanze.

Die Schanze lassen Sie links liegen und halten sich weiter geradeaus Richtung Schwand. Nun steht ein Aufstieg bevor, den Sie in den Oberschenkeln spüren werden. Etwa zwei Kilometer wird es etwas steiler. Zur Belohnung wartet oben der Alpengasthof Schwand, in dem Sie einkehren können oder Sie bedienen sich am "Käseautomaten" und nehmen gleich ein Stück selbstgemachten Bergkäse oder herzhafte Wurstwaren für die Daheimgebliebenen mit.

Ein Bergsee und einen Schanze - die perfekte Kombination in Oberstdorf

Jetzt ist es nicht mehr weit, bis vor Ihnen der der atemberaubende Turm der Heini-Klopfer-Skiflugschanze zum Vorschein kommt. Hier lohnt es sich auf jeden Fall kurz Halt zu machen und die Schanze zu besichtigen. Ein Aufzug bringt Sie auf den Sprungturm, von wo aus Sie einen einzigartigen Blick über die Allgäuer Berge und den traumhaft gelegenen Freibergsee (unser nächstes Ziel) haben. Können Sie sich vorstellen, dass es Menschen gibt, die von hier aus auf zwei dünnen Brettern den Turm hinab saußen, um dann bis zu 200 m durch die Luft zu fliegen? Ein bisschen verrückt müssen die Skiflieger schon sein. ;-)

Dieser Inhalt kann aufgrund eines Problems gerade nicht angezeigt werden.

Referenz: c8a7b4b7050b4f7badaa1bf6a795687e

Weiter geht´s

Nach der Schanzenbesichtigung stürzen Sie sich nochmal kurz aufs Rad, um hinunter zum malerischen Freibergsee zu fahren. Hoffentlich haben Sie die Badehose und ein Handtuch im Rucksack. Denn das Naturfreibad lädt zu einer erfrischenden Schwimmrunde ein. Oder Sie mieten sich eines der Ruderboote und gönnen Ihren Füßen etwas Entspannung.

Zurück zum Hotel Oberstdorf geht es nun über den Schotterweg und eine leichte Steigung bis zur Söllereckbahn. Genießen Sie hier auf der Alpe Oberstdorf, direkt an der Talstation, ein kühles Getränk, während Sie den Blick über Fischen und Oberstdorf gleiten lassen!

Das letzte Stück der Tour belohnt Sie mit einer rasanten Abfahrt durch das malerische Örtchen Kornau und Sie kommen direkt vor der Hoteltür des Hotel Oberstdorf wieder an. Jetzt schnell Fahrrad verstauen, auf der Terrasse einen Kaffee trinken und in den Naturbadesee springen. Was für ein Tag! :-)

Kommentare
bisherige Kommentare
Bis jetzt wurden noch keine Kommentare abgebgen
Ähnliche Themen
Sebastian neu - mit Sakko 1000x1500
von Sebastian Reisigl am 05.07.2017
Als Haustechniker im Hotel Oberstdorf hat man viele Aufgabengebiete - böse Zungen behaupten sogar man wäre "Mädchen für alles" ;-) Ob da was dran ist und in welche Rollen Marco Zöllner mit seinem Team so tagtäglich schlüpft, erfahren Sie hier.
Magdalena Kontakt
von Magdalena Sturm am 13.06.2017
Zurücklehnen, Füße hochlegen, entspannen, genießen, wohlfühlen! Wir haben unsere Allgäu Style Zimmer mit neuen, gemütlichen Sesseln ausgestattet. Und nicht nur das. Auch das WLAN hat hat es endlich über die Berge zu uns geschafft!
Magdalena Kontakt
von Magdalena Sturm am 04.04.2017
Ab 5. Mai ist es wieder soweit. Unsere Schrittzählerwochen starten in die zweite Runde. Und zum Auftakt haben wir ein Programm zusammen gestellt, mit dem Sie sich mit Magdalena und ihrem Team garantiert 1/2 Doppelzimmer Allgäu Style erwandern.
Magdalena Kontakt
von Magdalena Sturm am 09.11.2016
Warum heißen die einzelnen Etagen im Hotel Oberstdorf denn "Luken"? Wir erklären es Ihnen und glauben Sie uns eines - die Antwort ist näherliegend als man vielleicht denkt :-)
Magdalena Kontakt
von Magdalena Sturm am 10.08.2017
Entdecken Sie in Ihrem Urlaub jeden Tag einen anderen Berg. Die Bergbahnkarten für alle Bahnen in Oberstdorf/Kleinwalerstal schenken wir an jedem Tag Ihres Aufenthaltes. So gibt's es für Sie Bergvergnügen völlig gratis und ohne Wartezeiten an den ...
Magdalena Kontakt
von Magdalena Sturm am 10.08.2017
Jeder kennt die klassischen Reisemittel wie Auto, Zug oder sogar das Flugzeug. Aber haben Sie sich schon einmal überlegt, Ihren Weg ins Hotel Oberstdorf mit dem Fahrrad anzutreten?! Josef und Anke aus der Nähe von Bonn schon. Aus einem Spaß wurde ...
F&B-Manager Steffen Peres
von Steffen Peres am 29.03.2017
Der Frühling steht vor der Tür und damit die Wellness- und Wanderzeit. Wir können es kaum erwarten. Magdalena hat ihre Wanderschuhe schon geschnürt und ist fit für die Prüfung. Und was sich sonst noch tut, erfahren Sie hier!
F&B-Manager Steffen Peres
von Steffen Peres am 01.10.2016
Wussten Sie, dass es auch Wellness mit Kastanien gibt? Passend zum Herbst haben wir ein paar einfache und wirkungsvolle Wellness-Tipps für Zuhause von Jule und Vicky aus der Alpen Wellnesswelt.
F&B-Manager Steffen Peres
von Steffen Peres am 03.04.2018
Wenn frische Allgäuer Kräuter mit Koffein und anderen Leckereien zusammentreffen, dann ist Barkeeper Catalin vom Hotel Oberstdorf im Allgäu wieder in seinem Element. Wie wäre es, schauen Sie Catalin doch mal über die Schulter!
Magdalena Kontakt
von Magdalena Sturm am 01.04.2018
Wandern in den Oberstdorfer Bergen im Allgäu lohnt sich jetzt mehrfach: Sie bleiben aktiv, genießen die Natur und sammeln jede Menge Kilometer für Ihren Zimmerbonus. Und mit Magdalenas Wandertipps können Sie schon von Zuhause aus Urlaub gewinnen.
Darf es ein bisschen Wellness sein?
von Juliana Andoreanu am 29.03.2018
Wer sich viel in der Allgäuer Natur bewegt, braucht Energie, das richtige Maß an Entspannung und vielleicht ab und zu etwas Motivation. Im Hotel Oberstdorf bekommen Sie alles für einen gelungenen Wanderurlaub!
Sebastian neu - mit Sakko 1000x1500
von Sebastian Reisigl am 19.03.2018
Ein herzhaftes Stück Brot, dazu deftigen Schinken oder Käse - so sieht ein ordentliche Brotzeit im Allgäu aus. Die lässt man sich am besten schon während der Wanderung mit herrlichem Panoramablick schmecken oder wartet bis zum Allgäuer Bauernbuffe...