Anreise 16.11.2018 Abreise 21.11.2018 Personen 2 Personen
Sebastian neu - mit Sakko 1000x1500
von Sebastian Reisigl am 28.12.2017

Weiße Weihnacht mit dem Christkind im Hotel Oberstdorf im Allgäu

Heiligabend im Hotel Oberstdorf

Alle Jahre wieder kommt das Christkind zu uns ins Hotel Oberstdorf inmitten der Berglandschaft des Allgäus und lauscht den Weihnachtsgeschichten und -Liedern, erfreut sich an weißer Weihnacht, nascht am Schlemmerbuffet und verteilt Geschenke an die Gäste.

Weiße Weihnacht in den Bergen

Heiligabend im Hotel Oberstdorf bedeutet Weihnachtsduft von Plätzchen aus der Weihnachtsbäckerei, eine festlich geschmückte Lounge , "Oh Tannenbaum" und "Stille Nacht, heilige Nacht" tönt aus dem Klavier, warmer Glühwein und Kinderpunsch erwärmt Herz und Seele und über Allem liegt der Zauber Weihnachtens.

Weihnachtston, Weihnachtsbaum, Weihnachtsduft in jedem Raum!

Bereits um 15 Uhr stimmte sich das Hotel Oberstdorf auf den festlichen Heiligabend ein: Mit Liedertexten ausgestattet und dem Klavier als musikalische Unterstützung, wurde gemeinsam ein Weihnachtslied nach dem anderen geträllert, Plätzchenteller geleert und dampfende Tassen voller Glühwein oder Punsch sorgten für die innere Wärme.

Doch was wäre Weihnachten ohne die passende Geschichte? Jeder Abteilungsleiter des Hotel Oberstdorfs erzählte wieder eine Weihnachtsgeschichte. Im einen Moment noch aufmerksam lauschend, wurde auf einmal die Konzentration auf etwas ganz anderes gelenkt, denn ein hoher Gast betrat die Kaminbar im Hotel Oberstdorf.

Hoher Besuch zu Weihnachten

Kinderaugen begannen zu strahlen, als sie nicht nur sahen, wer dieser Gast war, sondern auch, was dieser ihnen mitgebracht hat: unzählige, hübsch verpackte Geschenke. Und der Gast war kein anderer als das Christkind höchstpersönlich, der sich die Bescherung bei uns nicht entgehen lassen wollte.

Nachdem jeder sein Geschenk freudig in Händen hielt, wurde auch schon zu Tisch gebeten, wo ein Schlemmerbuffet voller weihnachtlicher Gaumenfreuden auf die Gäste wartete, bestehend aus traditionellen Gerichten wie Rotkraut, Gänsebraten, Bratäpfel uvm.
Wer sich danach noch bewegen konnte, war herzlich dazu eingeladen, gemeinsam mit Fackeln in der Hand nach Oberstdorf zur Christmette zu wandern, wo der Heiligabend in besinnlicher Atmosphäre sein Ende fand.

Das Strahlen der Kinder beim Anblick vom Christkind? Unbezahlbar!

Magdalena Sturm Rezeptionsleiterin