Anreise 16.12.2018 Abreise 21.12.2018 Personen 2 Personen
Whisky und Wein im Hotel Oberstdorf
von Steffen Peres am 29.05.2018

Das 4-Sterne superior Hotel Oberstdorf im Allgäu verwöhnt Sie ab sofort mit frischen Kräutern aus dem hauseigenen Kräutergarten

Ab ins Kräutergärtchen!

Frühling bedeutet Neubeginn. So auch bei unserem Hotel Oberstdorf Kräutergarten. Die Gewächse erwachen zu neuem Leben und unsere Küchen-Crew ist auch schon ganz aus dem Häuschen. Von nun an werden Sie wieder mit hauseigenen & vielseitigen Aromen verwöhnt.

Wie das duftet!

Sie sitzen gemütlich auf unserem Dorfplatz in der Sonne und genießen die Wärme auf Ihrer Haut. Ein sanfter Geruch von frischer Minze und würzigem Basilikum steigt Ihnen in die Nase. Sie sehen Bilder von leckerer italienischer Pizza vor Ihrem inneren Auge und der Margen stimmt fröhlich zu. Das wird nun keine Seltenheit mehr bleiben, denn es ist wieder Kräuterzeit. Direkt an unserem sonnigen Dorfplatz grenzt, wie alljährlich zu dieser Jahreszeit, unser vielfältig bestückter Kräutergarten mit wohlduftenden und schmackhaften Gewächsen. Wir sind schon im wahren Kräuterfieber. Sie auch?

Eine wilde und wohltuende Mischung

Rosmarin, Thymian, Salbei, Ananas Salbei, Koriander, Schnittlauch, Currykraut, Maggikraut, Majoran und viele mehr. In unserem neuen Kräutergarten tummeln sich viele verschiedene Gewächse, deren intensive Düfte Ihre Sinne verwöhnt. Mit den wohltuenden Wirkstoffen und einem herrlichen Geschmack, runden sie nicht nur als Würze oder Dekoration die leckersten Gerichte ab, sondern lindern auch manche körperliche Leiden.
Für den guten Geschmack!

Lecker und gesund! Wer seine Gerichte mit frischen Kräutern würzt, kann getrost auf Salz und Pfeffer verzichten und kommt dennoch auf einen hervorragenden Geschmack. Außerdem leisten Kräuter mit ihrem hohen Mineralstoff- und Vitamingehalt einen wichtigen Beitrag zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Mit Petersilie, Schnittlauch & Co. bringen Sie ganz einfach Pepp in Ihre alltäglichen Gerichte.

Unser Küchen-Team ist schon ganz heiß darauf, die eigens angepflanzten Kräuter für die Köstlichkeiten in unserem Alpen Restaurant zu verwenden und Sie mit den verschiedenen Aromen zu verwöhnen.

Frisch und spritzig!

Wer schon einmal bei uns im Hotel Oberstdorf zu Besuch war, ist mit Sicherheit schon über sie gestolpert: unsere Rührtails. Ein wichtiger Bestandteil der leckeren Durstlöscher sind unter anderem frische Kräuter aus unserem hauseigenem Garten.

Pimp your drink!
Es muss nicht immer der standardisiert Piña Colada sein. Experimentierfreude wird belohnt. Kombinieren Sie einfach mal ihren Lieblingsdrink mit den würzigen Blättchen. Wir sind uns sicher, das Ergebnis wird Ihnen gefallen.

Lavendel

Eines darf im Kräutergarten keinesfalls fehlen: der Lavendel. Er sieht mit seinen blau-lila Blüten wundervoll aus und lässt sich hervorragend in den verschiedensten Gerichten einsetzten. Lavendel wird in den Ländern Nordeuropas nicht sehr häufig gesehen, ist aber aus der französischen, italienischen und spanischen Küche nicht mehr wegzudenken. Die getrockneten Blüten werden ganz einfach über deftige Gerichte oder Salate gestreut, oder in den normalen Rührkuchenteig, für eine ausgefallenere Variante, beigefügt. Auch das Lavendelsalz, der Lavendelzucker oder das Lavendelöl dürfen in der Aromaküche nicht fehlen.

Rosmarin

Rosmarin zählt zu den beliebtesten Kräutern in der deutschen Küche und wird meist für mediterrane Gerichte und in Kombination mit anderen Kräutern der Provence eingesetzt. Das Kraut verfeinert mit seinem leicht harzigen, herben Aroma viele Speisen und passt besonders gut zu Fleisch- und Kartoffelgerichten.

Tipp: Der Rosmarin ist dem Lavendel, von Geschmack und Konsistenz her, sehr ähnlich. Ersetzen Sie doch einfach einmal das eine Kraut gegen das andere und Sie erhalten ein ganz neues Geschmackserlebnis.

Colastrauch

Ja, Sie haben richtig gelesen. Das Kraut trägt den speziellen Namen Cola Kraut oder Colastrauch. Man könnte meinen, es handle sich hierbei um einen geheimnisvollen Neuling im Kräutergarten, aber das stimmt nicht. Im Volksmund kennt man diese Sorte auch als Eberraute oder Jungfernkleid. Außerdem wird das Kraut schon seit vielen Jahren in der Naturheilkunde verwendet. Dezent in der Küche eingesetzt, passt es hervorragend zu fettigem Fleisch wie Ente oder Gans.

Lecker, leicht und erfrischend!

Unsere leckeren Rührtails servieren wir Ihnen an der Hotel Bar oder auch in unserem neuen Wellness-Wohnzimmer in der Alpen Wellnesswelt. Passend für einen gemütlichen Ausklang des Tages oder einfach als Erfrischung für zwischen durch.

Wir stellen vor...