Genuss

Tipp

Wechseldusche am Mühlrad

Feelgood-Tage im Hotel Oberstdorf

3 Nächte inklusive Verwöhnpension und Nutzung der 1500 m² Alpen Wellnesswelt. Gönnen Sie sich Ihre Auszeit im ersten Feelgood-Hotel im Allgäu! Der Clou: Von Mai bis Oktober schenken wir Ihnen die Bergbahnkarten - täglich und für alle Bahnen!

Mehr
Alles Käse!
Alles Käse!
Küchenchef Lothar Jakobi
Küchenchef Lothar Jakobi
Hotel Oberstdorf › Genuss › Aktuell

Alles "Käse" im Allgäu?!

Das Allgäu ist bekannt für seinen Bergkäse. Doch was macht guten Bergkäse aus und wie entsteht er? Der Küchenchef gibt einige Erklärungen und hat einen kasigen Rezeptvorschlag!

Wie der Kas' zum Kas' wird

Das Käsen ist eine kleine Wissenschaft für sich: Die melkfrische Milch wird erwärmt und mit Lab und Kultur angereichert. Nach etwa einer halben Stunde wird die Milch zu einem verfestigten Käsebruch und mit der "Käseharfe" aufgerührt. Danach erhitzt der Senner die Masse auf die Brenntemperatur von etwa 51 Grad. Anschließend wird das Bruch-Molke-Gemisch getrennt und der Bruch wird in die typische runde Form gepresst. Dann heißt es erst einmal für den Käse nur ruhen...
Täglich bekommt der etwa 25 kg schwere Käselaib seine Streicheleinheiten mit einer Salzlauge...Hochheben, Wenden und Wieder-ins-Regal-Schieben...das ist Bodybuilding nach Senner-Art!

Der guade G'schmack

Vereinfacht gesagt: "Die Milch macht's!"
Die Milch von glücklichen Kühen ist verantwortlich für den guten Geschmack des Allgäuer Bergkäs'. Hinzu kommt die Schnitthäufigkeit der Weiden, die Vielfalt der Allgäuer Kräuterwiesen, das Wetter und die Saison, die den Geschmack der Milch beeinflussen. Natürlich spielt die Käseproduktion selbst mit ihren speziellen Vorgängen eine besonderer Rolle: Labmenge und Kulturenzusammensetzung, Erhitzungsgrad beim Brennen, Wendehäufigkeit, Feuchtigkeit und Temperatur im Käsekeller und nicht zuletzt die Erfahrung machen den Käse so richitg rund!

Na? Haben Sie Appetit auf Käse bekommen?
Dann hat hier der Küchenchef noch ein ganz besonderes Kas' Rezept für Sie!

Allgäuer Bergkäse in Cornflakeskruste (Für 2 Personen)

Zutaten

  • 400 g Allgäuer Bergkäse
  • 100 g Cornflakes
  • 1 Ei
  • etwas Mehl, weißer Pfeffer und Öl

Zubereitung

Berkäse in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
Anschließend rund ausstechen, mit Cornflakes panieren und in heißem Öl ausbacken.
Als Dip eigenet sich: Etwas Preiselbeeren aus dem Glas mit Sahne und Zitronensaft vermengen.

Wir wünschen Ihnen an Guadn!

Abgelegt unter
Genuss, Restaurant
Verwandte Themen
Aktuell → Allegro con Gusto
Aktuell → Genuss-Menü
Übersicht → "Allgäuer Bauern-Buffet" am Nachmittag
Übersicht → Das Alpen Restaurant
Übersicht → Frühstücksbuffet