Allgäuer Flachsbad
Allgäuer Flachsbad
Ein Duft von frischem Tannennadeln
Ein Duft von frischem Tannennadeln
Allgäuer Flachsbad
Allgäuer Flachsbad
Hotel Oberstdorf › Wellness › Saunen und Bäder

Allgäuer Flachsbad

Sie laufen über echte Tannenzweige und nehmen auf den hölzernen Bänken Platz, während Kräuterdampf mit einer Temperatur von 60°C den Raum durchdringt. Schwitzen Sie nach Bauernart und genießen Sie die wohltuende Wirkung.

Ein duftendes Saunaerlebnis

Im Allgäuer Flachsbad werden die hölzernen Sitzbänke von unten erwärmt. Der beheizte Fußboden ist mit Tannenzweigen ausgelegt. Ein spezieller Badeofen in der Mitte des Raumes bedampft verschiedene Kräuter.

Durch die Kräuterdampfschübe, die automatisch in kurzen Zeitintervallen erfolgen, durchdringt der Kräuterdampf den Raum. Der Kräuterdunst sammelt sich an der Decke, wird über die Seitenwände nach unten gedrückt und streichelt mit wohltuender Wirkung Ihren Rücken.

Die Geschichte des Flachsbades

Um das Flachsbad zu verstehen, sollten Sie sich zeitlich in das späte Mittelalter zurückversetzen. Im aufkommenden 18. Jahrhundert war es besonders im alpinen Raum aber auch im Alpenvorland üblich, am Abend vor den damals noch zahlreichen kirchlichen Festtagen ein Flachsbad zu genießen. Über die körperliche Reinigung hinaus, stellte man sich damals vor, dass mit der Reinigung auch böse Gedanken von Geist und Körper des Badenden abgestoßen wurden.

Unser Tipp:

“Entspannen Sie nach dem Flachsbad bei einem Kräutertee für einige Zeit auf dem Wasserbett. So wird die entschlackende Wirkung zusätzlich gefördert.”

Abgelegt unter
Sauna, Wellness, Flachsbad
Verwandte Themen
Saunen und Bäder → Allgäuer Sauna Alpe
Saunen und Bäder → Steinbad
Saunen und Bäder → 360m² Naturbadesee
Wellness → Balance in den Bergen
Service → Gutschein schenken