Genuss

Whisky ist nicht gleich Whisky

Penderyn Fässer

Whisky Geschichte

Seit Jahrhunderten zieht sich die Kunst des Whisky Brennens durch Europa und später auch durch die USA. Trotz blutiger Steuerauseinandersetzungen in Irland und Schottland oder Prohibition in Amerika- Whisky ist und bleibt die älteste Spirituose unserer Gesellschaft.

mehr
Whisky Tasting
Whisky Tasting
Bushmills 10 years
Bushmills 10 years
Hotel Oberstdorf › Genuss › Whisky › Unsere Destillerien

Destillerien in Irland

Irland zählt genauso wie Schottland zu den Ursprungsländern von Whisky. Bis heute streiten sich die Iren und Schotten darüber, wer denn nun zuerst Whisky gebrannt hat. Leider sind so gut wie alle Brennereien in Irland zu großen Konzernen übergegangen.

Bushmills

Die Old-Bushmills-Brennerei ist eine irische Whisky Destillerie, welche in dem Örtchen Bushmills liegt. Sie ist die älteste Destillerie in Irland und eine der ältesten weltweit. 1608 erhielt Sir Thomas Phillipps die Lizenz, im County Antrim Whiskey zu brennen. Eine Brennerei in Bushmills wird 1743 erstmals erwähnt, aber Old Bushmills wurde erst 1784 in Betrieb genommen. Im 17. Jahrhundert wurde das Whiskeybrennen in Irland besteuert, später sogar verboten. In dieser Zeit entstanden viele Schwarzbrennereien und 1784 wurde die Brennerei dann wieder legal. Um 1900 wurde die Marke dann in den USA und anderen Ländern bekannt. Nach überstandener Prohibition konnte die große Nachfrage in den USA mit Gewinnen erfüllt werden.
2005 kaufte der Diageo-Konzern Old Bushmills für 200 Millionen Pfund Sterling.

The Irishman

1999 gründeten Bernard und Rosemary Walsh die Hot Irishman Ltd., um eine Flasche vom besten Irish Coffee herzustellen. Sie probierten immer wieder neue Rezepte aus, doch mit 30-40 Irish Coffee am Abend wurde die Sache ziemlich zeitintensiv. Sie überlegten sich, wie man denn mit weniger Aufwand einen trotzdem so guten Irish Coffee herstellen könnte. Und so wurde der Hot Irishman geboren. 2001 erwarben Sie ein wunderschönes Anwesen in der Nähe von Carlow Country im Herzen von Irland. Dies war das Headquarter der Hot Irishman Company.

2005 starteten Sie mit der Herstellung ihrer eigenen Irish Cream (spezielle Sahne zum Irish Coffee) und 2006 probierten Sie erstmalig aus, auch ihren eigenen Whisky herzustellen. 2007 war das Jahr des Irishman Whisky. Zunächst gab es zwei Sorten, welche sofort den europäischen und amerikanischen Markt eroberten. 2008 kam dann eine Limited Edition mit 1200 Flaschen vom echten Irishman Cask Strength auf den Markt, womit Sie sich endgültig in der Whisky Branche positionierten.

2013 führten Sie dann einen Relaunch der Marke ein, um sich mit ihren Whiskys ins Premium Segment einordnen zu lassen und heute ist er in über 36 Ländern und 4 Kontinenten vertreten. Ihren Irish Coffee wandelten Sie zum Irish Cream Likör um, heute immer noch eines der Herzstücke der Marke.
The Irishman Whisky ist eine der letzten privaten Destillerien in Irland.

Abgelegt unter
Unsere Destillerien
Verwandte Themen
Unsere Destillerien → Amerikanische Destillerien
Unsere Destillerien → Bayrische Destillerien
Unsere Destillerien → Destillerien in Schottland
Unsere Destillerien → Kanadische Destillerien