Alle schön LÄCHELN...
Alle schön LÄCHELN...
Hotel Oberstdorf › Familie › Familiensommer

Kids-Adventure vom 12.07. bis 16.07.

Sommer, Sonne, Sonnenschein... Auch in dieser Woche war wieder volle Action angesagt! Ann-Sophie und Lucas waren von letzter Woche so begeistert, dass sie auch diese Woche wieder mit dabei waren. Also Kids - auf geht´s zum Oberstdorfer Familiensommer!

Hier findet Ihr ganze viele tolle Bilder von unseren Abenteuern zusammen in der Allgäuer Natur! Ich hatte riesigen Spaß mit Euch zusammen zu spielen und die Natur zu entdecken. Wenn Ihr möchtet könnt Ihr die Bilder kommentieren oder Eure eigenen Bilder und Geschichten hochladen. Ich freue mich von Euch zu hören!

Sommer, Sonne, Sonnenschein und Bastelfreude
Julia im Bastelfieber
So ein süßes Lamm
Süß eine Mama Schaf mit ihrem Baby!!
Ein Haus aus Steinen
Das erste Rätsel
und weiter geht´s mit unsere Schatzsuche

Mission streng geheim!

Heute ging es wieder geheimnisvoll zur Sache, viele knifflige Aufgaben mussten gelöst werden und dennoch wurden alle Prüfungen perfekt ausgeführt. Glückwunsch Mädels, ihr habt das echt klasse gemacht, ihr musstet im Team arbeiten, balancieren, schwierige Türme bauen und noch vieles mehr. Es war nicht einfach, aber ihr habt es geschafft. Ich hoffe wir sehen uns dann beim nächsten Auftrag, der genauso kniffelig und geheimnisvoll wird, aber ihr packt das mit Sicherheit.
Eure NM7.

Auf die Schaukel fertig los
Geschafft!!!
jetzt geht´s wieder weiter
alle Steintürme
voller Körpereinsatz
Da passt jeder Stein auf den anderen
So viele tolle Steintürme
Ein riesiger Steinturm !!
Wow ein klasse Steinturm
Wer baut den schönsten Steinturm?
Auf der Suche
Was man alles im Wald finden kann
Balancieren will geübt sein
Weiter geht´s
genaue Zielortbestimung
Einander helfen
Der geheime Auftrag wir angenommen

Text darf keine HTML-Tags oder Links beinhalten. Zeilenumbrüche werden übernommen.
Bildupload
Sie haben die Möglichkeit ein Bild hochzuladen.
Bildbeschriftung/Name
Ihr Name

Unikate aus Naturstein

Heute war das Atelier mal richtig voll und es wurde so fleißig gewerkelt, dass sogar die meisten Nasen ganz weiß vom Specksteinstaub waren. Heike und Phillip sägten eine halbe Ewigkeit an ihrem schönen weißen Stück Speckstein und haben es dann doch irgendwann geschafft die ausgewählten Teile zu bearbeiten. Dabei kam ein tolles „ A“ von Phillip raus. Marie machte ein Freundschaftsherz, welches in der Mitte geteilt wurde, für Ihre Freundin Alina. Und Hilde ihre Schwester arbeitete ewig mit viel Eifer an ihrer Schildkröte, konnte aber dennoch viele tolle Steine bearbeiten. Pamela erarbeitete sogar ein Krokodil und danach noch schöne Ketten, leider zerbröckelte der Keksspeckstein in viele Teile. Steine sind eben auch nicht mehr das was sie mal waren. Emilia war schon letzte Woche dabei und somit etwas geübter, daher unterstützte sie die anderen hilfreich und hatte auch schnell ein wunderschönes Herz geraspelt. Sabrina war unsere Kreativität in Person und lieferte einigen schöne Ideen. Jenny hatte am Ende auch prächtige Anhänger gezaubert. Tim machte einen tollen runden Anhänger, der durch das Polieren gleich eine ganz andere Farbe annahm. Josephine machte zwei hübsche längliche Anhänger. Oh man, ihr habt alle so viele schöne Dinge aus den Specksteinstücken gemacht: Super!!

Ist das etwa ein Krokodil, Pamela?
Bestaunen des fertigen Natursteinschmucks
Streng geheim, oder?
Glückliches strahlen
Der ganze Stolz ...
Fertiges Freundschaftsherz mit Initialen
Super - fertig zum umhängen!
Wow - super gemacht!
Tims ganzer Stolz - ein wunderschöner Anhänger
Ein tolles „ A“ von Phillip
Maries Freundschaftsherz
Super gemacht!
Fertig ist der schöne Anhänger
Tim´s fasst fertiger Anhänger
Das sieht nach harter Arbeit aus
Heike und Phillip sägen und sägen und ...
Hier wird fleißig gewerkelt
Jetzt ist sägen angesagt
Ganz schön spannend

City Rallye

Ann-Sophie und Lucas konnten gar nicht genug vom City-Bound bekommen und waren sogar ein zweites Mal dabei. Unsere Musikerin versuchte sich gleich mal an einem Liedchen, doch das ist dank der tollen Technik manchmal doch etwas schwieriger als im Original. „Alles Banane“- einer der Favoriten der beiden, war natürlich auch wieder dabei. Die Kapelle hatte somit lustige 166 B (Lucas neue Maßeinheit).
Das „O“ wurde anschließend auch noch errechnet. Daraufhin mussten wir erst einmal die „SAU“ rauslassen, das bot sich doch echt an oder?! Wir hatten auch alle Arten von Bällen dabei, die waren auch gar nicht schwer, naja wir haben da durch die Pantomime ein wenig geschummelt (ach Lucas, ich hoffe du hast deinen Autoschlüssel wieder gefunden). 10 Minuten still sein und Leute beobachten ist gar nicht so einfach, nicht wahr Lucas! Aber dafür habt ihr euch super für das Anfangs-ABC verbogen. Beim Bummeln und mit süßen Sachen im Gepäck ließen wir den Nachmittag gemütlich ausklingen. Gute Heimfahrt euch beiden und noch schöne Ferien…

"M" wie Maus?
"L" wie Lucas?
"K" wie Kids?
"I" wie Igel?
"H" wie Hallo?
"F" -wie Ferien?
"E" wie Energie, oder?
Das sieht doch aus wie ein "C", oder?
Was ist denn das für ein Buchstabe?
Lucas und Ann-Sophie beim verbiegen
Erkennt ihr Ann-Sophie versteckt hinterm "A"?
Lucas macht es sich im "U" bequem
Ann-Sophie und Lucas voll konzentriert
Bananen messen am O vom Oberstdorfhaus
Lucas Berechnung macht 166 Bananen
Jede Menge Spaß garantiert!
Alles Banane?
Ann-Sophie als Musikerin

Naturabenteuer und Hüttengaudi

Zwei Teams traten gegeneinander an, Kids gegen Eltern, ein Kopf an Kopfrennen – wer gesiegt hat ist ja wohl klar. Die Kids haben mit viel Kreativität und Geschick die Suchliste sogar durch einen Punktevorsprung gemeistert. Wir hatten lustigerweise dauerhaft einen Schmetterling beim Aufstieg zur Wannenkopfhütte dabei. Er war sehr zutraulich und machte Rast auf Händen, Rucksäcken und sogar auf Max seinem Kopf. Das Elternteam hatte einen gras-grünen Hüpfer an Board und ganze Weihnachtsbäume waren selbst den Kleinsten nicht zu schwer, den Berg hinauf zu tragen. Resi hat sich auch riesig gefreut, sie wurde von allen Seiten und in alle Richtungen gekrault. Literweise wurde gemolken und mit etwas frischem Gras konnte man Resi sogar überreden auf ihr zu reiten. Bei der Suche nach dem richtigen Stock für unser leckeres Stockbrot halfen alle fleißig mit. Peter war uns natürlich wieder eine große Hilfe und seine Würstle sind aber auch die Leckersten. Bei den Blumenbildern wurde eines schöner als das andere! Und das Jonglieren hat Josi nun auch drauf, gelle!

Jonglieren wie die Profis
Lauter bunte "Blumenwiesen"...
Volle Konzentration ist hier gefragt
Hüttenwirt Peter beim Würstle grillen
Viel schöner als selber laufen...
Natur pur
Alle schön LÄCHELN...
Streicheleinheiten für die brave Resi
Resi hat einige Milch zu bieten...
Ganz schön lang die Suchliste....
Ganz schön fleißig gesammelt...
Der Baum passt doch super!
Am Ziel angekommen...
Lösung gefunden - Super!
Seht ihr den Schmetterling?
Wer suchet der findet...
Der Baum muss mit!
Auf dem Weg zur Hüttengaudi
Allgäuer Natur pur!
Weihnachten kann kommen ;-)

Naturschmuck aus Holz & Co und Spannende Schatzsuche

Julia zauberte tolle Dinge aus dem verwunschenen Holz und erzählte dazu unglaubliche Geschichten. Bei dem schönen Wetter konnten wir unserer Kreativität freien Lauf lassen.

Bei der Schatzsuche war Josi flott unterwegs und konnte sogar alle Aufgaben alleine meistern. Die Schafe hatten unterwegs auch ihre ganz eigene Sitzung und das Kleinste mit dem weißen Kopf war allerliebst. Und das mit dem Liederpfeifen auf einem Grashalm wird schon noch klappen - nur fleißig üben, gelle!