Blog

Lust auf spannende Urlaubserlebnisse?

Wechseldusche am Mühlrad

Feelgood-Tage im Hotel Oberstdorf

3 Nächte inklusive Verwöhnpension und Nutzung der 1500 m² Alpen Wellnesswelt. Gönnen Sie sich Ihre Auszeit im ersten Feelgood-Hotel im Allgäu! Und das Beste im Sommer 2017: Wir schenken Ihnen die Bergbahnkarten - täglich und für alle Bahnen!

Mehr!

Wir schenken Ihnen die Bergbahnkarten!

Kissenschlacht gefällig?

Feelgood-Woche

7 Nächte inkl. Verwöhnpension, Alpen Wellness auf 1500 m², hochklassigem Wochenprogramm, Wanderungen, Berghüttenabend und mehr ab € 658,- pro Person. Oberstdorf im Allgäu - Sommer wie Winter der perfekte Urlaubsort!

Mehr
Wildes Treiben in Oberstdorf
Wildes Treiben in Oberstdorf
Der Nikolausabend im Hotel Oberstdorf
Der Nikolausabend im Hotel Oberstdorf
ein alter Brauch - das Klausentreiben
ein alter Brauch - das Klausentreiben
Hotel Oberstdorf › Blog

Merkwürdige Gestalten im Hotel Oberstdorf

Sebastian neu - mit Sakko 1000x1500 von Sebastian Reisigl am 07.12.2011

Kennen Sie das Klausen- und Bärbeletreiben? Jedes Jahr zwischen dem 4. und 6. Dezember jagen die Klausen durch die Gassen Oberstdorfs, um böse Geister zu vertreiben.

Klausentreiben in Oberstdorf

Mutige, junge Burschen ziehen in Fellgewändern und mit Ochsenhörnern auf dem Kopf durch die Gassen. Sie johlen laut und läuten mit riesigen Kuhschellen, um die bösen Geister zu vertreiben. Das Klausentreiben ist eine der ältesten Kulturbräuche in Oberstdorf, bei dem fast auschließlich alteingesessene Oberstdorfer Burschen mitmachen dürfen.

Noch heute "jagen" die Klausen am Abend des 6. Dezember durch die Straßen. Man muss sich schon in Achte nehmen, damit man nicht eine kleine Abreibung mit der Rute riskiert. Als neugieriger Zuschauer wird man aber (meistens) verschont...

Zwei Tage vorher, am 4. Dezember treffen sich bei Einbruch der Dunkelheit die Oberstdorfer Mädchen zum "Klausenbärbel-Treiben". In hexenähnlicher Verkleidung, mit Ruten und Schellen laufen auch sie durch Oberstdorfs Strassen und machen diese "unsicher".

Wildes Treiben im Hotel Oberstdorf

Auch in unser Hotel zogen die furchteinflößenden, mit Tierfellen verkleideten und Hörnern geschmückten Klausen ein. Mit wilden Glocken-Geläut kündigten sie sich an. Weder Gäste noch Mitarbeiter konnten sich verstecken.

Mit einem netten Gedicht oder einem kleinen Gebet sind die Klausen sehr schnell gnädig zu stimmen. Wer aber keinen Spruch "auf Lager" hat, muss die Rute fürchten. Unsere Gäste und Mitarbeiter blieben zum Glück (meinstens) verschont.

Wollen wir hoffen, dass sich der Einsatz der Klausen in dieser Nacht gelohnt hat und wir einen traumhaften Winter mit herrlichen Schneeverhältnissen und jeder Menge Pistenspaß vor uns haben.

Abgelegt unter
Blog
Verwandte Themen
Sommerspaß → Baden und Schwimmen in Oberstdorf
Veranstaltungen → Die 68. Allgäuer Festwoche
Sommerspaß → Gratis Tennisspielen in Oberstdorf
Service → Gutschein schenken
Inklusivleistungen → Inklusivleistungen im Hotel Oberstdorf